Museumsführung für Klassen
ab der 3. Jahrgangsstufe

„SoKo Großhöbing – den Knochen auf der Spur…“

Unser Museum zeigt die spektakulären Funde der archäologischen Grabungen bei Großhöbing und aus der Stadt Greding. Sie begegnen den Menschen, die in den vergangenen Jahrtausenden hier lebten und die Landschaft gestalteten. Einige dieser Menschen haben durch wissenschaftlich fundierte Rekonstruktion ihr Antlitz zurückerhalten. An ihren Gebeinen konnte man die Härten ihres All-tags, Krankheiten und die Umstände ihres - manchmal gewaltsamen - Todes ablesen. Aber wissen wir nun wirklich alles über ihre Lebensgeschichte? Unter dem Motto „Blutrache oder Meuchelmord – das Geheimnis des Fürstengrabes“ gehen wir gemeinsam auf Spurensuche in einem der spannendsten, ungeklär-ten Mordfälle des Frühmittelalters. Wir stellen uns gemeinsam den Fakten und stellen fest, dass wir mit jeder Antwort eine neue Frage finden.
Die Schüler werden zu Mitgliedern der Sonderkommission: Mit einem spannen-den Besuch am Grab des Fürsten und seiner Begleiter machen sie sich mit dem archäologischen Fund vertraut. Im Anschluss an den animierten Informations-film diskutieren wir die verschiedenen Tatversionen und erstellen mögliche Tä-terprofile und -motivationen. Schließlich werden die Schüler selbst Wissen-schaftler! Moderne Archäologie bedeutet enge Zusammenarbeit mit Pathologen und Anthropologen. Wir lernen beim Bestimmen von Tierskeletten einiges über die akribische Arbeit dieser Spezialisten. Unser Museum ist wie ein spannender Krimi!

Dauer: 2 Stunden (Führung, Film, Aktivitätsteil)
Gruppengröße: maximal 30 bzw. eine geschlossene Schulklasse
Alter: ab 3. bis zur 11. Jahrgangsstufe (Inhalte werden angepasst)
Kosten: (Museumsführung & Programm): 45,00 €
Zusatzkosten pro Kind: 1 € Eintritt (ermäßigter Tarif)

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung