Grußwort des Ersten Bürgermeisters

 

Sehr geehrte Damen und Herren, verehrte Museumsgäste,

das Archäologie Museum Greding bietet seit seiner Eröffnung im Jahr 2012 zahlreichen Gästen und Besuchern die Möglichkeit, Geschichte hautnah zu erleben. Das Konzept des Hauses vermittelt keine abstrakten Inhalte; vielmehr ist es so, dass man unserer regionalen Vergangenheit und ihren Menschen Aug in Auge begegnen kann.
Geschichte erlebbar zu machen, das ist eines der wichtigsten pädagogischen Ziele, dem sich dieses Haus verschrieben hat.
Einen wichtigen Beitrag hierzu leistet das alljährlich neu aufgelegte Jahresprogramm mit seinem bunt gefächerten Angebot aus Workshops, Vorträgen und Aktionstagen, die dazu einladen, sich auf eine spannende Reise in die Geschichte zu begeben. Geschichte nicht nur als Zuschauer konsumieren, sondern mit allen Sinnen spürbar machen, so lautet auch dieses Jahr wieder die Devise des Programms. Kurse zu historischen Handarbeitstechniken wie Nadelbinden, Spinnen, Sprang oder Occhi stehen dabei genauso im Mittelpunkt wie ein Vortrag über die Völkerwanderungszeit, Bastelnachmittage für Kinder oder die etwas andere Erlebnis-Führung „Nachts im Museum“. Lassen Sie sich von diesem Heft einfach inspirieren: Vielleicht ist ja das ein oder andere Angebot für Sie dabei?
Wir freuen uns auf über Ihr Interesse und auf Ihre Teilnahme!

Ihr

Manfred Preischl

Erster Bürgermeister

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung